direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Logo der TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Teaching:Systemidentifikation und Regelung in der Medizin

From Fachgebiet Regelungssysteme TU Berlin

Jump to: navigation, search

Contents

Integrierte Veranstaltung

Allgemeines

LV-Nummer
0430 L 025
Engl. Titel
System Identification and Control in Medicine
Durchführung
Dr. Thomas Schauer
Gebiet
0430 Institut für Energie- und Automatisierungstechnik
FG Regelungssysteme
Inhalt
Diese Lehrveranstaltung vermittelt wichtige Grundlagen der experimentellen Systemidentifikation. Weiterhin wird der Entwurf von digitalen Reglern basierend auf den gewonnenen Modellen behandelt, wobei der Schwerpunkt auf Polynom-Reglerentwurfsverfahren mit Transferfunktionen liegt. Die vermittelten Methoden werden in Form von Computerübungen in der integrierten Lehrveranstaltung an Anwendungsbeispielen aus der Medizin vertieft. Betrachtete Anwendungsbeispiele aus der Medizin sind die Regelung von Neuroprothesen, die Blutzuckerregelung und die Anästhesieautomatisierung.
LV-Art
4 IV
Beginn, Turnus
wöchentlich
Anrechenbarkeit
Master (AT2), 6 LP, wahlpflicht
Voraussetzungen
Grundlagen der Regelungstechnik

Termine

Die Veranstaltung geht vom 18. April bis 20. Juli 2017.

Di (wöchentlich), 14-16 Uhr, E-N 656
Do (wöchentlich), 12-14 Uhr, E-N 656

Software

Es wird Matlab/Simulink 2015b verwendet.

Downloads

Unterlagen zur Lehrveranstaltung finden Sie hier.



Recommend this page